Marktgemeinde Pottendorf
2486 Pottendorf - Alte Spinnerei 1
02623/72278-0 | FaxDW: 24
gemeindeamt@pottendorf.gv.at
 
UnsereGemeinde  |  TerminKalender  |  Einkaufsführer  |  Volkshochschule  |  Gemeindepolitik  |  Downloadcenter
» Bürgerservice @ bis Z
 
Themenpark:
» 
Großgemeinde
» 
Bauen und Wohnen
» 
Kindergärten, Schulen und Bildung
» 
Gesundheit und Soziales
» 
Gesunde Gemeinde
» 
Kunst und Kultur
» 
Sport und Freizeit
» 
Natur und Umwelt
» 
Orientierung und Verkehr
» 
Vereinsleben
» 
Kinder und Jugend
» 
Pfarren
» 
Gemeindezeitung
» 
Ehrungsfotos
» 
Linksammlung
» 
Klima und Energie in der Region
» 
Ferienspiel
Aufschließungsabgabe
Home | Bauen und Wohnen | Informationen | Aufschließungsabgabe « zurück | drucken

Wozu dient die Aufschließungsabgabe?
Die Aufschließungsabgabe dient zur teilweisen finanziellen Abdeckung für den Ausbau der Fahrbahnen (Straße), des Gehsteiges, der Oberflächenentwässerung und der Straßenbeleuchtung, sowie deren Instandhaltung.

Die Aufschließungsabgabe ist nicht zu verwechseln mit den Anschlussabgaben für Wasser und Kanal, welche gesondert zur Vorschreibung kommen, sobald ein Gebäude errichtet wird und dies fertig gestellt ist. Zur Berechnung dieser Anschlussabgaben ist die Größe des Hauses ausschlaggebend.

Wann ist eine Aufschließungsabgabe vorzuschreiben?
Die Aufschließungsabgabe ist von der Gemeinde dem Eigentümer eines Grundstückes im Bauland vorzuschreiben, wenn das Grundstück oder ein Grundstücksteil zum Bauplatz erklärt wird, oder eine Baubewilligung für die erstmalige Errichtung eines Gebäudes auf einem Bauplatz, für den kein der Höhe nach bestimmter Aufschließungsbeitrag oder keine entsprechende Abgabe vorgeschrieben oder keine entsprechende Abgabe vorgeschrieben und entrichtet worden ist, erteilt wird.
Wie hoch ist die Aufschließungsabgabe?
In der Großgemeinde Pottendorf errechnet sich die Aufschließungsabgabe folgendermaßen:

Wurzel aus der Grundfläche x Einheitssatz (Euro 550,00) x Bauklassenkoeffizient (mind. 1,25) = Aufschließungsabgabe.

Der Einheitssatz ist von Gemeinde zu Gemeinde verschieden, da der Berechnung die tatsächlichen Aufwendungen einer Gemeinde zugrunde liegen.

Im Durchschnitt werden in der Großgemeinde Pottendorf zur Zeit rund 50 % der Aufwendungen, die die Gemeinde mit der Herstellung der Straßen, Gehsteige, Oberflächenentwässerung und der Straßenbeleuchtung sowie laufende Instandhaltung hat, durch den Aufschließungsbeitrag abgedeckt.


Für weitere Informationen stehen Ihnen die Mitarbeiter des Baumtes jederzeit gerne zur Verfügung.

Ing. Josef Graf - Tel.: 02623 / 72278 -301
Ing. Markus Grünauer - Tel.: 02623 / 72278 -304
oder per E-Mail: bauamt@pottendorf.gv.at

 

» Newsarchiv & Fotos
» Neu auf Pottendorf.at