Marktgemeinde Pottendorf
2486 Pottendorf - Alte Spinnerei 1
02623/72278-0 | FaxDW: 24
gemeindeamt@pottendorf.gv.at
 
UnsereGemeinde  |  TerminKalender  |  Einkaufsführer  |  Volkshochschule  |  Gemeindepolitik  |  Downloadcenter
» Bürgerservice @ bis Z
 
Themenpark:
» 
Großgemeinde
» 
Bauen und Wohnen
» 
Kindergärten, Schulen und Bildung
» 
Gesundheit und Soziales
» 
Gesunde Gemeinde
» 
Kunst und Kultur
» 
Sport und Freizeit
» 
Natur und Umwelt
» 
Orientierung und Verkehr
» 
Vereinsleben
» 
Kinder und Jugend
» 
Pfarren
» 
Gemeindezeitung
» 
Ehrungsfotos
» 
Linksammlung
» 
Klima und Energie in der Region
» 
Ferienspiel
Tierkörpersammelstelle
Home | Natur und Umwelt | Tierkörpersammelstelle « zurück | drucken
» Neue Sammelstelle für Tierkörper aus Haushalten in Pottendorf
» Richtlinien zur Benutzung der Tierkörpersammelstelle
» Standort der Sammelstelle

Neue Sammelstelle für Tierkörper aus Haushalten in Pottendorf

Wenn ein Haustier stirbt, stellt sich oft die Frage: Wohin mit dem toten Tierkörper? Gab es früher verschiedene gemeindespezifische Lösungen, so gibt es ab Mai 2010 ein niederösterreichweit einheitliches Sammelsystem, das von den NÖ Abfallverbänden gemeinsam mit dem Land NÖ aufgebaut wurde.


 
Um eine hygienische, saubere und unkomplizierte Entsorgung von toten Haustieren und tierischen Abfällen aus Haushalten zu ermöglichen, wird in ganz Niederösterreich ein flächendeckendes System – die Tierkörper-Sammelstelle – eingeführt. „Vom GVA Baden wurden dafür, verteilt über den gesamten Bezirk Baden,  Abgabestellen geschaffen“, sagt GVA-Baden Geschäftsführer Mag. Herbert Ferschitz. Dort können unter Beachtung vorgegebener Richtlinien Tiermaterialien in gekühlte Behälter entsorgt werden.

Für die Abgabe stehen gekühlte Behälter mit einer Öffnung von 40 x 35 cm zur Verfügung, die regelmäßig entleert werden. Die Tierkörper-Sammelstellen sind ausschließlich für private Haushalte eingerichtet. Die Benützung der Anlagen ist auch für die Beseitigung von Abfällen aus tierärztlichen Tätigkeiten kostenfrei. Gewerbliche Betriebe wie z.B. Schlachtbetriebe und landwirtschaftliche Direktvermarkter dürfen diese nicht benutzen. Die Kosten für die Tierkörpersammlung und -entsorgung dieser Übernahmestellen werden aus den Mitteln der Seuchenvorsorgeabgabe bestritten.
nach oben
Richtlinien zur Benutzung der Tierkörpersammelstelle

Kostenlose Abgabemöglichkeit für:
· verendete Heimtiere
· verunfallte tote Wildtiere
· tierische Abfälle aus Haushalten
· Fleischabfälle

Verboten ist das Einbringen von seuchenverdächtigen Tieren. Dafür besteht Anzeigepflicht bei der Bezirksverwaltungsbehörde.
 

ACHTUNG:
· Größere Heimtiere oder Tiere aus der Landwirtschaft werden auch weiterhin direkt bei der Anfallstelle von der Fa. SARIA abgeholt
· Gewerbliche Betriebe wie Schlachthöfe und Direktvermarkter müssen alle Schlachtabfälle laut Tiermaterialien-Gesetz direkt bzw. auf eigene Kosten entsorgen
· Tiere, für die ein Entsorgungsnachweis erforderlich ist oder bei denen Seuchenverdacht besteht, werden von der Fa. SARIA abgeholt – Tel. 02272/64271-55
nach oben
Standort der Sammelstelle

Pottendorf, Industriestraße 10 (bei Kläranlage)


Abgabezeiten: 24 Stunden

nach oben

» Newsarchiv & Fotos
» Neu auf Pottendorf.at